Magento 1 Shops ab 30. Juni ohne Support und Sicherheitsupdates

Das End of Life von Magento 1-Versionen zum 30. Juni 2020 wurde auch von Adobe mittlerweile fest bestätigt. Somit besteht für Shop Betreiber ab Juli ein immenses wirtschaftliches Risiko – vergleichbar zum Betrieb eines Autos ohne TÜV. So lange nichts passiert, gibt es scheinbar kein Problem.

Ab 30. Juni also:

  • Einstellung jeglicher Security Updates & Software Patches
  • Keinerlei Aktivitäten zur Sicherstellung der Funktionalität und selbstverständlich keine neuen Funktionalitäten
  • Keine Fehlerbehebung im Kern der Software
  • Zahlungsprozesse im Risiko (kein Support mehr von Payment Service Providern)
  • Magento 1 Extensions ohne Wartung und Weiterentwicklung
  • Kritische Anfälligkeit des Magento 1 Shops für Angriffe von Außen
  • Signifikantes Risiko von Datenschutzverletzungen im Kontext der DSGVO u.a.
  • Auffangen dieser Risiken durch Systempartner unmöglich bzw. unrentabel
Magento 1 End of Support
Magento Security Scan

Magento Security Scan

Scannen Sie jetzt Ihre Magento-Installation auf Sicherheitslücken und Update-Status.

Welche Handlungsoptionen habe ich?

Wählen Sie bewusst und proaktiv einen Weg in die Zukunft

Magento 1 weiter betreiben
Weiterbetrieb Magento 1
  • Kein Invest in neue Plattform erforderlich
  • Mögliche Schäden durch Verletzung von Datenschutzverordnungen und Angriffen von Außen
  • Intensive Abstimmung mit Finance & Legal
  • Suche nach Magento-Partner, der Risiko mitträgt, Sicherheitslücken individuell schließt und ausreichende Ressourcen sicherstellt
Update auf Magento 2
Relaunch auf Magento 2
  • Einsatz eines zukunftssicheren, state-of-the-art Shopsystems
  • Volle Nutzung erworbenes inhouse Know-Hows über Magento
  • Größte Anzahl Entwickler weltweit (Open Source Ansatz)
  • Integrationsfähigkeit in Business Systeme
  • Nutzung neuester Funktionalitäten
  • Maximale Wiederverwendung existierender Shop-Komponenten
  • Skalierbarkeit in Funktionen und Märkten
  • Erweiterung um Customer Experience Lösungen aus dem Hause Adobe möglich
  • Invest in Relaunch-Projekt
Relaunch auf neuer Plattform
Relaunch auf neuer Plattform
  • Zeitpunkt für eine Fit-Gap-Analyse zur Anforderungserfüllung
  • Auswahl einer für das Geschäftsmodell noch besser passenden Plattform
  • Abschneiden „alter“ Zöpfe
  • Ggf. langwieriger Auswahlprozess birgt höheres Risiko, bis zum 30.06. keine neue Plattform in Betrieb zu haben
  • Aufbau neues inhouse Know-How über neues System erforderlich
Magento Upgrade Lösung
Kontakt

Jetzt Kontakt aufnehmen

Erzählen Sie mir von Ihrem aktuellen Stand und Ihren Plänen.
Wir beraten Sie unverbindlich bzgl. Ihrer Möglichkeiten.